Die blaue Gigler-Papiertonne darf bleiben

Die Sache wurde nun beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am 28.11.2019 endgültig entschieden.

 

Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen war juristisch gegen die Papiertonne der Fa. Gigler vorgegangen, um die Erlöse aus der Papierverwertung allen Bürgern zu Gute kommen zu lassen. Der jahrelange Rechtsstreit ist nun endgültig entschieden, leider zu Lasten der Landkreisbetriebe und damit letztlich zu Lasten des Gebührenzahlers:

Die blaue Gigler-Tonne darf bleiben

Niederlage für den Landkreis

Der Landkreis wird derzeit keine eigenen Papiertonnen aufstellen. Der Werkausschuss wird sich aber mit der Thematik noch ausführlich beschäftigen.

Natürlich kann das Altpapier weiterhin kostenfrei auf allen Wertstoffhöfen im Landkreis abgegeben werden. Nur bei Abgabe auf den Wertstoffhöfen kommen die Erlöse aus der Altpapierverwertung direkt den Bürgern zu Gute und können zur Stabilität der Abfallgebühren beitragen.

Unsere Wertstoffhofbetreuer sind Ihnen gerne behilflich.

Zu den Wertstoffhöfen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

 

 

Zurück